Tuesday, 11 April 2017

Eduard Mörike - Karwoche


Eduard Mörike Karwoche (Holy Week)

O Woche, Zeugin heiliger Beschwerde!
Du stimmst so ernst zu dieser Frühlingswonne, 
Du breitest im verjüngten Strahl der Sonne
Des Kreuzes Schatten auf die lichte Erde, 

Und senkest schweigend deine Flöre nieder; 
Der Frühling darf indessen immer keimen, 
Das Veilchen duftet unter Blütenbäumen
Und alle Vöglein singen Jubellieder. 

O schweigt, ihr Vöglein auf den grünen Auen! 
Es hallen rings die dumpfen Glockenklänge, 
Die Engel singen leise Grabgesänge; 
O still, ihr Vöglein hoch im Himmelblauen! 

Ihr Veilchen, kränzt heut keine Lockenhaare!
Euch pflückt mein frommes Kind zum dunkeln Strauße, 
Ihr wandert mit zum Muttergotteshause,
Da sollt ihr welken auf des Herrn Altare. 

Ach dort, von Trauermelodieen trunken, 
Und süß betäubt von schweren Weihrauchdüften,
Sucht sie den Bräutigam in Todesgrüften, 
Und Lieb' und Frühling, alles ist versunken!

O week ! Witness of the Passion of Christ, you seem so grim in joyful Springtime. The sun's rays awaken new growth, but you cast the shadow of the Cross over the earth as it warms. 
You cast a silent shroud while Spring renews life all round.  Sweet violets waft their scent under trees laden with blossom, while birds sing songs of jubilation.    

Be still, you birds of the verdant meadow. Heed the muffled church bells ring. Angels are singing songs of mourning  Be still, you birds in the blue heavens ! 
Violets, don't display your lovely looks, or pious children will pick you for sorrowful wreaths.  You'll then be brought to the house of the Mother of God, and wither on the altar of the Lord.  

And there, intoxicated with tearful melodies, and suffocated by the heavy perfume of incense, you will seek your bridegroom in the vaults of the tomb. Life, and Spring , all forsaken !


Original Content: Eduard Mörike - Karwoche

No comments:

Post a Comment